AuszeichnungenAuszeichnungen

Das Baugruppenhaus Grätzelmixer in Wien wurde am 19.06.2015 mit dem ersten Preis im Wettbewerb "Leben am Helmut-Zilk.Park" ausgezeichnet und erhält den Zuschlag für einen Bauplatz im Sonnwendviertel am Helmut-Zilk-Park. Am 08.05.2019 wird das Projekt für die Internationale Bauaustellung IBA Wien 2022 - Neues soziales Wohnen nominiert.

Da Baugruppenhaus H 81 in Wien wurde am 14.09.2016 mit dem Wiener Architekturpreis "Schorsch" ausgezeichnet und als "innovativ, anregend und beispielhaft" in die Jahresausstellung der Magistratsabteilung für Architektur und Stadtgestaltung (MA 19) "Gebaut 2015" aufgenommen.

Die von Arnold Brückner für die Wiener Architekten Loudon & Habeler bearbeiteten Projekte Neubau Lymphklinik und Therapiegebäude des Landeskrankenhaus Wolfsberg und Neubau Landeskrankenhaus Thermenregion Mödling wurden mit dem Kärntener Landesbaupreis bzw. einer Annerkennung des Landes Niederösterreich für vorbildliches Bauen ausgezeichnet.

Während seiner Tätigkeit im Berliner Büro Springer Architekten leitete Arnold Brückner u. a. die Erneuerung und Erweiterung des Wohnquartiers am Altenhagener Weg in Hamburg. Die Siedlung wurde mit dem Gestaltungspreis der Wüstenrot Stiftung 2012 "Zukunft der Vergangenheit", einer Nike des Bundes Deutscher Architekten 2010 für besonderes soziales Engagement, dem Deutschen Bauherrenpreis 2009 - Modernisierung: Hohe Qualität - Tragbare Kosten, dem Architekturpreis des Bundes Deutscher Architekten Hamburg 2008, dem Architekturpreis der Freien und Hansestadt Hamburg 2008 "Zukunft im Bestand" und dem Deutschen Städtebaupreis 2008 - Sonderpreis "Die Stadt der Nachkriegsmoderne" ausgezeichnet. Das Projekt für den DAM Preis für Architektur 2010 als eines der 23 besten Bauwerke in/aus Deutschland durch das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt am Main nominiert. 2011 folgte die Nominierung für den Fritz-Höger-Preis für Backsteinarchitektur in der Kategorie "Wohnungsbau, Geschosswohnungsbau". 2015 wurde es als best-practice-Beispiel in die, vom Bund Deutscher Landschaftsarchitekten Berlin/Brandenburg initiierte, Ausstellung „Draußen: im Zentrum“ aufgenommen.