Baugruppenhaus Grätzelmixer, Wien

Neubau eines städtisches Wohnhauses mit 30 Wohnungen und einem Gewerbelokal

Der Grätzelmixer wurde mit einer Baugruppe realisiert. Seine Wohnungen sind individuell gestaltet. Kein Grundriss gleicht einem Anderen. Die Tops verfügen über sehr große Balkone, opulente Wohnräume mit zweiseitigem Lichteinfall und Raumhöhen über drei Metern. Kombiniert mit niedrigeren Schlaf- und Nebenräumen entstehen spannende Raumsequenzen auf zueinander versetzten Ebenen. Eine Maisonette und eine Split-Level-Wohnung verfügen über zwei Wohnungstüren, sodass sie bei Bedarf in zwei kleinere Wohnungen geteilt werden können. 

Um individuellen, hausgemeinschaftlichen und nachbarschaftlichen Ansprüchen gerecht zu werden, gründete die Baugruppe einen BewohnerInnenverein. Dieser ist Eigentümer des Gastronomielokals und Inhaber der Nutzungsrechte der Gemeinschaftseinrichtungen im Haus. Dazu zählt unter anderem der namensgebende zentrale nicht kommerziellen Kultur- und Bewegungsraum „Grätzelmixer“, der sowohl von HausbewohnerInnen als auch von AnrainerInnen und Nachbarinnen genutzt werden kann. 

Das Projekt nimmt eine Sonderstellung innerhalb der Wiener Baugruppenlandschaft ein, da in der Kombination von Wohnungseigentum und BewohnerInnenverein Vorteile des Baugruppenmodells einem erweiterten NutzerInnenkreis zugänglich werden.

 

Ort: Bloch-Bauer-Promenade 28 / Watzlawickweg 3, 1100 Wien
Bauherr: Grätzelmixer GesbR
Planungsstart: Jänner 2015
Bauzeit: 17.07.17 - 27.02.19
Wohnungen 30 (40 - 170 m²)
Gewerbelokale 1
Ausstattung Kultur- und Bewegungsraum mit Vorplatz, Gemeinschaftsküche, Nachbarschaftsgarten, Kinderspielplatz, Bouleplatz, Gästewohnung, Sauna, Werkstatt, Hausbüro, Proberaum, Fahrradgarage
Nutzfläche, oberirdisch: 2.800 m²
Bruttogeschossfläche, oberirdisch: 3.800 m²
bebaute Fläche (EG): 900 m²
Grundstücksfläche: 2.120 m²
NF / BGF: 0,74
GFZ: 1,79
GRZ: 0,42
HWB 29,15 kWh/m²a
Energieeffizenzklasse:
A
fGEE 0,774
   
Projektpartner: Projektsteuerung: KS Ingenieure, Wien
Landschaftsarchitektur: Yewo Landscapes, Wien
Tragwerksplanung: Dr. Ferdinand Jeindl, Krumbach
Bauphysik: K2 Bauphysik, Wien
Haustechnik: Die Haustechniker, Jennersdorf
AVA, ÖBA, BauKG: RVP, Graz und Wien
   
Auszeichnungen:

1. Preis im zweistufigen Architekturwettbewerb "Leben am Helmut-Zilk-Park"

Teilnahme an der Internationalen Bauausstellung IBA Wien 2011 - Neues Soziales Wohnen

   
Veröffentlichungen: Eine Baugruppe voller Häuslbauer
von: Franziska Zoidl
in: Der Standard, 12. / 13.03.2016
   
  Wir wollten schon aussteigen 
von: Eva Winroither 
in: Die Presse, 17.07.2016
   
  Architektur News 02.2018